Evangelische Freikirche "Eckstein" Schopfheim e.V.

Können wir die Bibel wörtlich nehmen?

Herzliche Einladung zum letzten Gottesdienst im Jahr 2019 mit Abendmahl.
Letzte Änderung am 30.12.2019
Erstellt in Gottesdienst am Morgen
Veranstalter Eckstein
Beginn Sonntag, 29.12.2019 10:30 h
Ende Sonntag, 29.12.2019 12:00 h
Status

Können wir die Bibel wörtlich nehmen? Mit dieser Frage sind Christen immer wieder konfrontiert durch ihr säkulares Umfeld oder ihre eigene Bibellektüre. In diesem Zusammenhang wird auch gerne Mat 5,27-30 als Beispiel dafür angeführt, dass die Bibel nicht mehr wörtlich verstanden werden kann.

 

Predigt von Philip Gröbe zu Mat 5,27-30:

27 Ihr habt gehört, daß zu den Alten gesagt ist:  “Du sollst nicht ehebrechen.” 

28 Ich aber sage euch: Wer ein Weib ansieht, ihrer zu begehren, der hat schon mit ihr die Ehe gebrochen in seinem Herzen.

29 Ärgert dich aber dein rechtes Auge, so reiß es aus und wirf‘s von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde. 

30 Ärgert dich deine rechte Hand, so haue sie ab und wirf sie von dir. Es ist dir besser, daß eins deiner Glieder verderbe, und nicht der ganze Leib in die Hölle geworfen werde.

Predigten

Alle Predigten

# Titel Dauer Hochgeladen am
1 Können wir die Bibel noch wörtlich nehmen 00:40 06. Jan 2020